Ausbildungsweg

PERSÖNLICHES UND GRUNDAUSBILDUNG

  • Geboren in Zürich, aufgewachsen in Basel
  • Studium der Humanwissenschaften in Basel (lic. phil. I). Promotion in Zürich (Dr. phil. I)
  • Familie, drei erwachsene Söhne und eine erwachsene Tochter

LEBENS- UND BERUFSERFAHRUNG

  • 6 Jahre Studentenberaterin in Zürich
  • 5 Jahre Gemeindearbeit als Pfarrfrau in der Ostschweiz
  • 15 Jahre heilpädagogische Förderung eines behinderten Kindes
  • über 30 Jahre Vortrags- und Schulungstätigkeit, in den letzten 20 Jahren vor allem im Rahmen meiner Supervisionstätigkeit

PSYCHOTHERAPEUTISCHE AUSBILDUNG

BERUFLICHE SCHWERPUNKTE

Arbeit für Institutionen:

  • Seit 1998 Supervidierung und Fortbildung von Teams therapeutischer und heilpädagogischer Institutionen (Wohn- und Beschäftigungsheime)
  • 2000: Entwicklung des TREP, eines ressourcen-orientierten Tools, für die Arbeit von SozialpädagogInnen
  • 1998 – 2008 Erarbeiten, Implementieren und Aktualisieren der fachlichen Grundlagen für ein Wohnheim für psychisch Langzeit-Kranke (mit Einbezug von QM und ICF)
  • seit 2016 Supervidierung von PsychologInnen in ihrem Praktikum

Verbandsarbeit:

  • 2000 – 2002 Vorstand des VPB
  • 2000 – 2009 Standeskommission der ASP, fallführende Referentin bei den Standesverfahren
  • 2012 konsultatorische Mitarbeit bei VIBEL, Verfahren zur individuellen Bedarfsermittlung und Leistungsbemessung bei Behinderungen, BS, BL und Bern

Zusatzausbildungen, Fortbildungen (Auswahl):

  • 2003 Ausbildung in Traumatherapie (L. Reddemann, Bielefeld)
  • 2008 ff Ausbildung in systemischer Sexual- und Paartherapie (U. Clement, Heidelberg)
  • 2012/ 2013 Ausbildung in Schematherapie (div. Referenten, upk Basel)
  • 2014-2015 Ausbildung in gewaltfreier Kommunikation nach Rosenberg (M. Ranzoni, Perspektiva Basel)
  • 2015 Fortbildung in Paar- und Sexualtherapie (David Schnarch, USA)
  • 2016 Grundkurs in mentalisierungsbasierter Therapie (Dr. S. Euler, upk Basel)

Regelmässige Fortbildung sowie eigene Super- und Intervision gemäss den Richtlinien der Assoziation der Schweizer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten ASP (mind. 400 h in 5 Jahren)

 MITGLIEDSCHAFTEN

  • ASP, Assoziation Schweizer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten
  • VPB, Verband der Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten beider Basel
  • GAD, Gesellschaft für hermeneutische Anthropologie und Daseinsanalyse
  • Doc24.ch
fclerc.ch
minguely.ch